Willkommen auf dem Blog des ersten zugelassenen Wasserstoffautos in Mecklenburg-Vorpommern

Die WIND-projekt Ingenieur- und Projektentwicklungsgesellschaft mbH (WIND-projekt) ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien und Speichertechnologien tätig und betreibt vor allem in Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche Windenergieanlagen. Besonders stolz ist das Unternehmen auf die errichtete Wind-Wasserstoff-Speicheranlage in Grapzow in der Nähe von Neubrandenburg, die aufgrund ihres innovativen Ansatzes eine Bundesförderung erhielt. Mit dieser Anlage ist es möglich überschüssigen Windstrom in Form von Wasserstoff zu speichern und anschließend diesen regenerativ erzeugten Brennstoff bedarfsgerecht und CO2-frei über Blockheizkraftwerke wieder zu Strom umzuwandeln.

WIND-projekt ging nun einen Schritt weiter und hat als speziellen Anwendungsfall für die Wasserstoffverwendung die Wasserstoffmobilität gewählt, um somit die Erneuerbaren Energien in den Sektor zu integrieren. Als Testfahrzeug im Bereich Wasserstoffmobilität konnte das Unternehmen einen Hyundai ix 35 Fuel Cell mit in die Firmenflotte integrieren, der regenerativ erzeugten Wasserstoff für den Antrieb nutzt. Die folgende Webseite soll über dieses Wasserstoffauto informieren und für diese neue innovative Antriebskonzeption werben.


 

Hyundai ix35 Fuel Cell

Mehr Daten über unser Wasserstoffauto bei Hyundai:
www.hyundai.de

Wissenswertes über H2-Mobilität:
www.cleanenergypartnership.de